startseite_bau_1.jpg
startseite_bau_1.jpg
Baugenehmigungszahlen

Im Einklang mit den jüngsten Trends hat das Statistische Bundesamt erneut eine Senkung der Baugenehmigungszahlen gemeldet, was die bereits angespannte Lage in der Bauwirtschaft noch weiter verschärft.

Die bundesweiten Zahlen aus dem August 2023 zeigen einen weiteren Rückgang um 31,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Hermann Schulte-Hiltrop, Hauptgeschäftsführer der BAUVERBÄNDE.NRW, äußerte sich zu den aktuellen Werten: „Die Zahlen sind ein klares Indiz für die anhaltenden Herausforderungen, denen sich die Bauwirtschaft gegenübersieht.“

Von Januar bis September wurden über 70.000 Wohnungen weniger genehmigt, was die Notwendigkeit unterstreicht, dringend Maßnahmen zu ergreifen, um den Sektor zu beleben. „Die Zeit drängt, und nur durch gemeinsame Anstrengungen und entschiedenes Handeln können wir die Bauwirtschaft aus dem Tief herausführen und den Weg für eine nachhaltige Entwicklung ebnen“, so Schulte-Hiltrop.

Besonders betroffen waren erneut die Zweifamilienhäuser mit einem Rückgang von 52,5 Prozent, während Mehrfamilienhäuser und Einfamilienhäuser um 28 Prozent bzw. 37,8 Prozent sanken. „Wenn die Bundesregierung ihren 14-Punkte-Plan nicht schnell durch konkrete Aktionen untermauert, wird selbst die Errichtung von 250.000 neuen Wohnungen im nächsten Jahr ein weit entfernter Traum bleiben“, warnt Schulte-Hiltrop.

Aktuelles

Ist der soziale Wohnungsbau in NRW wirklich im Aufwind?

Rüdiger Otto (r.) im Gespräch mit NRW-Ministerin Ina Scharrenbach.

Sichtlich stolz präsentierte Bauministerin Ina Scharrenbach jetzt die Ergebnisse der öffentlichen Wo...

weiter

Bau-Tarifverhandlungen auf den 5. März 2024 vertagt

Die Tarifverhandlungen werden am 5. März 2024 fortgesetzt

Die erste Runde der Tarifverhandlungen für die etwa 900.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe ist erg...

weiter

Gute Nachrichten für die Bauwirtschaft – KfW-Kredite laufen wieder an

Die KfW-Förderprogramme laufen wieder an.

Das lange Warten auf die die Freigabe der KfW-Kredite endet am Dienstag, 20. Februar 2024.

weiter

Erfolgreiches Aufmaß-Seminar: Praxis trifft Präzision

Gut besucht waren die beiden Aufmaß-Seminare im Baugewerbehaus in Dortmund

Am 14. und 15. Februar haben die BAUVERBÄNDE.NRW mal wieder gezeigt, wie Weiterbildung im Bauhandwer...

weiter

Kein Haushalt ohne Gesetz! Geht der Wohnungsbau weiter in die Knie?

Krise im Wohnungsbau

Getreu dem Motto, wenn zwei sich streiten, schadet es dem Dritten. Die Politik in Berlin hat dem Woh...

weiter

20. Westfälischer Fliesentag steigt am 1. März 2024 in Kaiserau

20. Westfälischer Fliesentag

Ein prall gefülltes Programm bietet der Westfälische Fliesentag in Kaiserau. Das Programm ist e...

weiter
Zum Seitenanfang
Sitemap - Impressum - Datenschutz