startseite_bau_1.jpg
startseite_bau_1.jpg
Nachwuchsgewinnung stand ganz oben auf der Tagesordnung der Stuckateur-Innung Ruhr-Lenne

Die diesjährige Innungsversammlung der Stuckateur-Innung Ruhr-Lenne stand ganz im Zeichen von Aus- und Weiterbildung im Stuckateur-Handwerk.

In Zeiten des Fachkräftemangels appellierte Hauptgeschäftsführer Hermann Schulte-Hiltrop an die anwesenden Mitgliedsbetriebe, ihren Personalstamm auch bei Eintrübung des Konjunkturhimmels möglichst zu halten. „Jede verlorene Fachkraft in der Bauwirtschaft kehrt möglicherweise nicht mehr in die Branche zurück“, mahnte der Hauptgeschäftsführer der BAUVERBÄNDE.NRW.

 

In der Schule Nachwuchs gewinnen

Im Hinblick auf die Nachwuchsgewinnung verständigten sich die Mitglieder darauf, in den örtlichen Schulen für das Handwerk zu werben. Eric Bäbler aus Hagen berichtete von durchaus positiven Erfahrungen an den Schulen, wenn er handwerkliche Inhalte im Physik und auch Chemieunterricht durch kleinere Praxisexperimente vermittelt. In den letzten Jahren konnte er so immer wieder Auszubildende für seinen Betrieb gewinnen.

Für Hermann Schulte-Hiltrop war es nach fast 22 Jahren an der Spitze des Verbandes gleichzeitig auch die letzte Versammlung bei den Stuckateuren. Zum 31. Dezember 2023 wird er sich in den Ruhestand verabschieden. Seine Nachfolge übernimmt ab 1. Januar 2024 Dr. Bernhard Baumann. Er stellte sich den Anwesenden im Rahmen der Veranstaltung vor.

Aktuelles

Zukunftspreis geht an die Eggersmann-Gruppe: Vorbild in Innovation und Nachhaltigkeit

Zukunftspreis geht an die

Große Ehre für Karlgünter Eggersmann. Der Präsident der BAUVERBÄNDE.NRW wurde mit seinem Unternehmen...

weiter

Besorgniserregende Kürzungen bei Autobahn-Investitionen geplant

Die Autobahnen sind schon jetzt in katastrophalem Zustand. Aber es kommt noch schlimmer.

Die BAUVERBÄNDE.NRW äußern sich mit großer Besorgnis über die geplanten Kürzungen der Investitionen ...

weiter

Die Ausbildung im Blick - die Deutschprüfung vor der Brust

Alfredo und Wiliamo haben ihr vierwöchiges Praktikum erfolgreich absolviert.

Ganz egal ob aus Eritrea, Nigeria oder Guinea. Eckhard Vetter von der „Heinrich Weber Straßen- und T...

weiter

Bauhauptgewerbe: Arbeitgeber-Tarifgemeinschaft stimmt Einigungsvorschlag zu

Der Tarifstreit im Bauhauptgewerbe ist beigelegt

Die Tarifgemeinschaft der Arbeitgeber (Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und Zentralverband De...

weiter

Zukunft der Bauwirtschaft: BAUVERBÄNDE.NRW und NRW-FDP im Dialog

Angela Freimuth von der NRW-FDP (2.v.l.) und Dr. Bernhard Baumann (2.v.r.) von den BAUVERBÄNDEN.NRW im Dialog

Im Baugewerbehaus in Düsseldorf begrüßten die BAUVERBÄNDE.NRW in der vergangenen Woche Angela Freimu...

weiter

Bauhauptgewerbe: Tarifparteien erarbeiten Einigungsvorschlag

Ein Einigungsvorschlag im Tarifstreit liegt auf dem Tisch

Die Tarifvertragsparteien der Baubranche (Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, Hauptverband der...

weiter
Zum Seitenanfang
Sitemap - Impressum - Datenschutz