Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ich akzeptiere

baunrwDie Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich vergangene Nacht auf eine gestaffelte Erhöhung des Kurzarbeitergeldes geeinigt. Dem Beschluss nach soll das Kurzarbeitergeld für besonders von der Corona-Pandemie betroffene Arbeitnehmer steigen.

Zur erzielten Einigung in Berlin erklärt der Hauptgeschäftsführer der BAUVERBÄNDE.NRW, Hermann Schulte-Hiltrop in Düsseldorf:

„Das Instrument der Kurzarbeit hat sich bereits in der letzten großen Krise wirkungsvoll und vor allem nachhaltig bewährt. Einerseits können Unternehmen Umsatzeinbußen abfedern, andererseits die Beschäftigung der Belegschaft sichern. Wann der normale Geschäftsalltag wieder eintritt, ist aufgrund der täglichen Entwicklungen einfach nicht abzusehen. Wir begrüßen daher grundsätzlich den Beschluss der Koalitionsspitzen, das Kurzarbeitergeld insbesondere für diejenigen, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind, anzuheben. Gleichwohl dürfen wir bei allen Hilfsmaßnahmen nicht außer Acht lassen, dass künftige Generationen diese irgendwann bezahlen müssen. Die gestaffelte Anhebung des Kurzarbeitergeldes ist ein guter Kompromiss”, so Schulte-Hiltrop.

schulte hiltrop hermann
Hermann Schulte-Hiltrop
Hauptgeschäftsführer BAUVERBÄNDE.NRW

 (23. April 2020, los)

Kommunalwahl 2020: Positions- und Forderungspapier

BAUVERBÄNDE.NRW sehen dringenden Handlungsbedarf in Nordrhein-Westfalens Kommunen   Düsseldorf, 13. Juli 2020. In zwei Monaten sind die Bürger*innen in Nordrhein-Westfalen aufgerufen, die kommunalen Parlamente und viele Spitzen von Städten, Gemeinden und Kreisen zu wählen. Aus Sicht der BAUVERBÄNDE.NRW stehen viele von ihnen nach der Wahl ...

Weiterlesen

BAUVERBÄNDE.NRW im Gespräch mit...

Bernhard Daldrup, Mitglied des Deutschen Bundestages, baupolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Landesgeschäftsführer der sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) in Nordrhein-Westfalen. Anlass des Treffens in der Geschäftsstelle der SGK NRW in Düsseldorf war neben der Vorstellung der BAUVERBÄNDE.NRW, unter anderem ...

Weiterlesen

Gemeinsamer Appell an die Landesregierung

Zur Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie wendet sich die nordrhein-westfälische Bau- und Planungsbranche in einem dringenden Appell an die NRW-Landesregierung und fordert ein umfassendes und langfristiges Innovationsprogramm der öffentlichen Hand. Bitte lesen Sie hierzu den Gemeinsamen Appell an die Landesregierung!Der Präsid...

Weiterlesen
Zum Seitenanfang