Das Baugewerbe bietet spannende Perspektiven und eine gesicherte Zukunft. Und gibt jedem die Chance, sich beruflich zu verwirklichen.

Ob Vorarbeiter*in, Werkpolier*in oder geprüfte*r Polier*in - das Baugewerbe eröffnet zahlreiche Wege, sich beruflich weiterzuentwickeln. Es lockt noch eine weitere Herausforderung: der Meistertitel. Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung können sich Gesellinnen und Gesellen zum Meister weiterbilden und damit später selbständig eine Firma leiten. Sie sind dann in der Lage, selbst als Ausbilder*in Wissen an junge Menschen weiterzugeben und Verantwortung für die nächste Generation zu übernehmen.

Darüber hinaus locken, je nach Qualifikation, weitere Berufsperspektiven: Betriebswirt*in im Handwerk, Technische*r Betriebswirt, Bautechniker*in oder Ingenieur*in im Bauwesen.

Ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildung finden Sie in den Fortbildungseinrichtungen der baugewerblichen Organisation in Nordrhein-Westfalen:

Bildungszentren des Baugewerbes e.V.
GFW-BAU Gesellschaft zur Förderung des Westfälischen Baugewerbes mbH

Zum Seitenanfang