baunrwChristof Sommer, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes NR

Persönlich, live und in Farbe trafen sich die BAUVERBÄNDE.NRW heute mit dem Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes in der Geschäftsstelle des StGB NRW in Düsseldorf. 

Im Rahmen des ausführlichen und angeregten Gedankenaustausches ging es unter anderem um die aktuelle Lage der NRW-Baukonjunktur, die Auswirkungen der derzeitigen Materialknappheit auf die Bautätigkeit sowie um kommunale Investitionen als wichtige Stütze der Konjunktur.

Wir haben darauf hingewiesen, dass viele Bauunternehmen unter den aktuellen Bedingungen nur noch Angebote nach Tagespreis erstellen können oder eben mit vertraglich fixierten Stoff- und Materialpreisgleitklauseln. Hauptgeschäftsführer Hermann Schulte-Hiltrop warb deshalb dafür, mit gutem Beispiel voranzugehen und bei der Vergabe öffentlicher Bauaufträge solche Klauseln verstärkt zu verwenden.

Vielen Dank für das gute Gespräch!

 

gespräch mit christof sommer 31052021 städte und gemeindebund nrw 

(v.l.n.r.): Heinz G. Rittmann (stellv. Hauptgeschäftsführer, BAUVERBÄNDE.NRW), Christof Sommer (Hauptgeschäftsführer, Städte- und Gemeindebund NRW), Hermann Schulte-Hiltrop (Hauptgeschäftsführer, BAUVERBÄNDE.NRW).

Zum Seitenanfang